Tanzen im Sitzen – wie geht das überhaupt?

… das habe ich mich gefragt, als wir den Kurs mit in unser Programm aufgenommen haben.

Tatsächlich kann im Sitzen genauso schwungvoll, elegant, rhythmisch, rassig und temperamentvoll getanzt werden, wie auf dem Parkett.
In geselliger Runde bewegen wir uns nach festgelegten Choreographien und abwechslungsreicher Musik zur:

o     Verbesserung unserer körperlichen Leistungsfähigkeit

o     Förderung der Koordination und Reaktion

o     Lösung von Spannungen, Kräftigung der Muskulatur

o    Training des Gedächtnisses

Susanne Otto-Wroblowski
Tanzleiterin BVST e.V.

Auch wenn man gerne getanzt hat und jetzt durch eine Hüft-, Knie- oder Augen-OP eingeschränkt sind, gibt es hier für jede Situation ein angepasstes Angebot. Das Tanzen im Sitzen spricht alle Sinne an.  Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Es wird kein Tanzpartner und auch keine besondere Kleidung benötigt, sondern nur etwas Neugier und Freude an der Bewegung zur Musik.

Tanzen, Lachen und Geselligkeit mit anderen netten Menschen, ganz ohne Leistungsanspruch – einfach nur, weil es Spaß macht und uns rundum gut tut.
Auch für Nutzer von Rollatoren geeignet!

Hier ein Eindruck, wie ein Kurs geleitet werden kann: https://www.youtube.com/watch?v=UIjrxwe126s

Unsere professinelle, speziell ausgebildete Trainerin für Seniorentanz ( BVST e.V. und Gedächtnistrainerin BVGT e.V.) hat viele, nette und lustige Möglichkeiten mit diversen Geräten, Fächern, Kugeln und mehr rhytmische Bewegungen zu flotter und entspannter Musik zu tanzen. Es hat mir sehr viel Freude gemacht einmal hineinzuschnuppern!

Schauen Sie mal vorbei und probieren Sie es aus!
Informationen unter Handy: 01525 332 8819. 

Wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*