Aug 07

Dunkle Jahreszeit – Erkältungszeit

In der kalten, dunklen Jahreszeit sollen wir, wie die Natur, ein wenig zur Ruhe kommen. Viele Menschen leiden jetzt unter grippalen Infekten und Erkältungskrankheiten, die durch überheizte Räume zuhause und/oder im Büro, sowie in Auto, Bus und Bahn, uns zwar Behaglichkeit bringen, unserem Immunsystem aber erheblichen Schaden zufügen können.

Auch das beliebte „Händeschütteln“ bietet Nährboden für die Verbreitung von Viren und Bakterien untereinander.

Von Mai bis Oktober haben wir die Gelegenheit uns monatlich an der Kneipp-Tretanlage im St.-Josef-Krankenhaus zu treffen. Mit Freude und Spaß waten wir im Storchengang gemeinsam dort durch das Kneipp-Tretbecken oder stärken unser Immunsystem durch ein Armbad.

Erwiesenermaßen ist die Hydrotherapie mit ihren Warm- und Kaltwasserreizen eine der effektivsten Methoden, um unseren Körper gegen Ausseneinflüsse abzuhärten. Täglich sind wir Millionen von Viren und Bakterien ausgesetzt und unser Immunsystem ist in ständiger Abwehrbereitschaft.

Im Kneipp Journal von September 2015 werden uns Ratschläge und Tipps mit auf den Weg gegeben, wie wir unser Immunsystem stärken können.

 

Wesentliche Anwendungen im Überblick:

 

  • Achten Sie auch auf einen ausgewogenen Vitamin C, Vitamin B12 sowie Vitamin D3-Spiegel. Lassen Sie eine Blutuntersuchung bei Ihrem Arzt durchführen, damit Sie ggf. Defizite ausgleichen können.
  • Regelmässiges Trockenbürsten ist wie eine Tasse Kaffee am Morgen
  • Heilkräutertees aus Linden- und Holunderblüten, Echinacea und Eberraute helfen uns gege Viren einen Schutzmantel aufzubauen. Propolis – der Kittharz der Bienen- ist ein ganz besonderer Helfer zur Abtötung von Bakterien.
  • In Ruhe vollwertige Nahrung genießen.
  • Warm- und Kaltwasseranwendungen im Wechsel trainieren. Es gibt hier insgesamt 130 verschiedene Anwendungsmöglichkeiten!
  • Regelmässige Spaziergänge an der frischen Luft fördern unsere Beweglichkeit, schärfen die Sinne und trainieren unser Gleichgewicht.
  • Tau- und Schneetreten sowie das Barfußgehen sollten wir nicht unterschätzen. Jedoch müssen wir immer auf vorgewärmte Füße achten und nach der Kälteanwendung schnell wieder für warme Füße sorgen!
  • Achtsamkeit im Umgang mit uns selbst; seelische Balance finden, die Hektik des Tagesablaufes verarbeiten.

Wir bieten Ihnen Gymnastik- und Yogakurse , Fitnesstraining, Wanderungen, Workshops im Bereich Ernährung und Familienyoga sowie qualifizierte Vorträge zu aktuellen Gesundheitsthemen, zu denen wir Sie herzlich einladen.
 Die Vorankündigungen finden Sie auf unserer homepage.

Wir freuen uns auf SIE !

 

Renate Mankel
Schriftführerin

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*